Neues zum Seniorenkonzept der Gemeinde Wiedergeltingen

Erstellt von Norbert Führer |

Unsere drei Arbeitsgruppen sind in den vergangenen Wochen sehr aktiv gewesen und haben bereits erste Ideen zu den Themen Nachbarschaftshilfe, Wohnen und Pflege sowie Seniorenwegweiser und gemeinsamer Mittagstisch entwickelt.

Nachbarschaftshilfe

Die Arbeitsgruppe „Nachbarschaftshilfe“ unter der Koordination von Dagmar Makeschin und Lisa Kienle erarbeitet derzeit ein Konzept, wie und in welcher Form in unserer Gemeinde eine Nachbarschaftshilfe angeboten werden kann. Einige Mitglieder dieser Arbeitsgruppe haben bereits erste Informationen hierzu in der „Fröhlichen Runde“ am 5. Juni 2019 im Pfarrstadel vorgestellt.

Die Wiedergeltinger Nachbarschaftshilfe wird in Kürze ihre Arbeit aufnehmen. Nähere Informationen werden wir in der kommenden Gemeindezeitung veröffentlichen.

Wohnberatung und Pflege sowie Wohnumfeld

Die Arbeitsgruppe „Wohnberatung und Pflege“ unter der Koordination von Bernd Stapfner konnte Frau Anja Filser von der Fachstelle für Pflegende Angehörige in Bad Wörishofen gewinnen, jeweils einmal im Monat eine Außensprechstunde im Rathaus in Wiedergeltingen abzuhalten.

Termine für die Außensprechstunden:

Donnerstag, 27. Juni 2019             von 15.00 bis 17.00 Uhr
Donnerstag, 25. Juli 2019              von 15.00 bis 17.00 Uhr
Donnerstag, 29. August 2019        von 15.00 bis 17.00 Uhr
Donnerstag, 26. September 2019  von 15.00 bis 17.00 Uhr
Donnerstag, 24. Oktober 2019      von 15.00 bis 17.00 Uhr
Donnerstag, 28. November 2019   von 15.00 bis 17.00 Uhr

Damit sich Frau Filser auf die Belange unserer Senioren vorbereiten kann, wäre es hilfreich, die jeweiligen Anliegen kurz telefonisch unter (0 82 47) 96 26 28 abzustimmen.

Zum Thema Wohnumfeld wird sich der Gemeinderat der Gemeinde Wiedergeltingen
- zusammen mit Mitgliedern aller drei Arbeitsgruppen - Anfang Juli 2019 zwei Wohnprojekte im Landkreis Unterallgäu anschauen. Ich darf an dieser Stelle jedoch anmerken, dass das Thema Wohnumfeld (z.B. Wohnprojekt in Wiedergeltingen) ein Thema ist, das mittel bis langfristig zu betrachten ist. Die Erfahrungen anderer Gemeinden im Landkreis Unterallgäu zeigen, dass für eine adäquate Planung und Umsetzung eines Wohnprojektes ein zeitlicher Vorlauf von mehreren Jahren erforderlich ist.

Seniorenwegweiser und gemeinsamer Mittagstisch

Die Arbeitsgruppe „Seniorenwegweiser und gemeinsamer Mittagstisch“ hat bereits erste Daten für die Gestaltung eines Seniorenwegweisers gesammelt und zusammengeführt. Ziel ist es, den Wegweiser im Herbst dieses Jahres an alle Haushalte zu verteilen. Einen ersten Entwurf für das Layout wird Nicole Wassermann in Zusammenarbeit mit Brigitte Roth gestalten. Dieser Entwurf soll dann in der nächsten Besprechung der Arbeitsgruppe Ende Juli 2019 abgestimmt werden.

Darüber hinaus sind die Mitglieder der Arbeitsgruppe dabei, einen „gemeinsamen Mittagstisch für Senioren“ zu gestalten. Hierzu werden derzeit Abstimmungsgespräche im Hinblick auf einen möglichen Dienstleister, der das das Essen zubereitet, geführt. Der erste gemeinsamer Mittagstisch ist für Ende September 2019 geplant.

Einstellung einer Quartiersmanagerin / eines Quartiersmanagers

Auf die Stellenausschreibung zur Einstellung einer Quartiersmanagerin bzw. eines Quartiersmanagers sind erfreulicherweise sehr viele Bewerbungen eingegangen.

Die künftige Stelleninhaberin bzw. der künftige Stelleninhaber soll innerhalb unserer Gemeinde „alle Fäden rund um das Thema Seniorenarbeit“ zusammenführen.

In den kommenden Tagen finden die Vorstellungsgespräche statt und der Gemeinderat entscheidet in seiner Sitzung am 3. Juli 2019, welche Bewerberin bzw. welcher Bewerber die Einstellungszusage erhält.

 

 

 

Zurück