Kleinkindergruppe zieht in das Untergeschoss der Grundschule ein

Erstellt von Gemeinde Wiedergeltingen |

Gemeinde schafft zusätzliche KiTa-Plätze

Familienfreundlichkeit wird in Wiedergeltingen "GROß geschrieben"

 

Ab 1. September 2019 wird im Untergeschoss der örtlichen Grundschule übergangsweise für einen Zeitraum von zwei Jahren eine Kleinkindergruppe eingerichtet. Für die Verantwortlichen der Gemeinde und dem Träger, der Katholischen Pfarrkirchenstiftung St. Nikolaus galt es, aufgrund der vorliegenden Anmeldungen für die Kinderbetreuung im KiTa-Jahr 2019/2020 schnell zu reagieren und eine adäquate Lösung zu finden. Tenor bei der Entscheidungsfindung war immer der Grundsatz, möglichst allen Anmeldungen zur Kinderbetreuung im kommenden Jahr gerecht werden zu wollen.

 

So hat sich avisierte Lösung - nach Abwägung aller Vor- und Nachteile - für die Verantwortlichen als die unter den gegebenen Umständen beste Lösung herausgestellt, um dieser Herausforderung ab September 2019 kurzfristig gerecht zu werden. Wiedergeltingen ist damit nicht die erste Gemeinde, die freie Kapazitäten in der Grundschule für die Kleinkinderbetreuung nutzt. Zur Zeit ist die Grundschule, die achtzügig ausgelegt ist (jeweils zwei Klassen der Jahrgangsstufen eins bis vier) nur mit vier Klassen belegt.

 

Inzwischen wurde bereits ein eigener Telefonanschluss errichtet und in den kommenden Tagen werden noch WC-Anlagen im Untergeschoss der Grundschule installiert.

Zurück
Ein schöner heller Raum im Untergeschoss der örtlichen Grundschule in Wiedergeltingen steht ab 1. September 2019 für dringend erfoderliche zusätzliche KiTa-Plätze zur Verfügung.