Interessenten aufgepasst!

Erstellt von Norbert Führer |

Bewerbungsverfahren für neues Wohnbaugebiet "W12 - Hungerbach-Nord" hat begonnen

Ab sofort beginnt das offizielle Bewerbungsverfahren für die gemeindlichen Grundstücke im neuen Wohnbaugebiet „W12 – Hungerbach - Nord“.

Das neue Wohngebiet grenzt im Norden direkt an das Gebiet des Bebauungsplanes „Am Hungerbach“ an und wird über den Bachweg von Osten her erschlossen (siehe Lageplan).

Insgesamt entstehen in dem neuen Baugebiet 14 Bauplätze. Die Gemeinde Wiedergeltingen erhält 50% der Nettobaufläche, was ca. sieben bis acht Bauplätze ergibt. Die Größe der gemeindlichen Bauplätze beträgt zwischen 550 m² und 710 m². Die Bebauung der Fläche erfolgt mit Einfamilienhäusern.

Interessenten, die an einem Erwerb eines gemeindlichen Baugrundstückes interessiert sind, melden sich zunächst formlos schriftlich bis spätestens 30. April 2018 bei der Gemeindeverwaltung oder per E-Mail an bauenwiedergeltingende

Die finalen Vergabekriterien für die gemeindlichen Grundstücke werden durch den Gemeinderat noch gesondert festgelegt, wobei davon auszugehen ist, dass auch für dieses Baugebiet einer der Schwerpunkte auf der Familienfreundlichkeit, d.h. der Baumöglichkeit für junge Paare/Familien liegt.

Wer sich in den zurückliegenden Monaten bereits formlos für ein Grundstück beworben hat, muss zunächst keine erneute Bewerbung einreichen. Die bereits eingegangenen Bewerbungen sind bei der Gemeindeverwaltung hinterlegt.

Im weiteren Verlauf erhält dann jeder Bewerber ein auf das Baugebiet „W12-Hungerbach-Nord“ abgestimmtes einheitliches Bewerbungsformular, das dann ausgefüllt bei der Gemeinde eingereicht werden muss.

Sollten Sie zwischenzeitlich Fragen haben, so wenden Sie sich bitte an die Gemeindeverwaltung.

Auszug aus dem Flächennutzungsplan: Lage des Baugebietes

Zurück
Ansicht des neuen Baugebietes von Osten her