Ausbau der Steingadener Straße

Erstellt von Norbert Führer |

voraussichtlicher weiterer Bauzeitenplan

Nachdem die Firma Kutter GmbH & Co. KG nach Ende der Sommerpause ihre Arbeit wieder aufgenommen hat, ergibt sich der weitere Bauzeitenplan wie folgt:

Die Pflasterarbeiten der Randeinfassungen für den Straßenbau beginnen ab ca. 20. September 2017 ab Höhe Schlauweg in Richtung Norden. Sobald die Randeinfassungen gesetzt sind (Dauer ca. 14 Tage), erfolgen der Straßenausbau und das Setzen der neuen Straßenbeleuchtungskörper durch die Lechwerke Verteilnetz GmbH.

Nach jetzigem Sachstand sollen die Arbeiten in der Steingadener Straße bis Ende Oktober 2017 abgeschlossen sein.

Die anderen Arbeiten, wie z.B. die Querung der Kreisstraße MN10 zum Verlegen der Oberflächenentwässerung erfolgen z.T. parallel zu den vorgenannten Maßnahmen. Gleiches gilt für die noch in der Riedgartenstraße anstehenden Baumaßnahmen.

Zurück
Die Arbeiten liegen im Zeitplan